Die Zukunft der Touren- und Aktivitätenbranche: Die 4 wichtigsten Erkenntnisse von der ITB NOW 2021

Ankündigungen / Features, Branchen News, Industry news  Christian Blume

Die internationale Tourismusindustrie hat sich nach einem Jahr Pause auf der ITB NOW 2021 wieder getroffen. In zahlreichen digitalen Experteninterviews, Konferenzen und persönlichen Gesprächen wurde nicht nur deutlich, dass die Branche aufgrund der geteilten Erfahrungen in den letzten Monaten näher zusammenrückt ist – Sie ist auch bereit, wieder durchzustarten. 

Aber was haben andere Tourismus-Unternehmen 2020 erlebt, welche Lösungen und Strategien haben sie entwickelt und was können Anbieter von Touren und Aktivitäten daraus für das Jahr 2021 lernen? Wir haben die 4 wichtigsten Erkenntnisse der ITB NOW 2021 zusammengefasst und zeigen die erfolgsversprechendsten Trends. 

1. Weltweit sichtbar werden und bleiben – und zwar online

Die erste Erkenntnis scheint erstmal keine Überraschung zu sein. Seit Beginn der Corona-Krise wurde die Bedeutung von Online-Verfügbarkeiten und digitalen Buchungen immer wieder hervorgehoben. Und obwohl der Zeitdruck groß war, hat die Tourismusindustrie die Digitalisierung mit Flexibilität und Kreativität in Rekordzeit vorangetrieben. Anbietern von Touren, Aktivitäten und Attraktionen gibt der Gründer und Geschäftsführer von Tiqets, Luuc Elzinga, also folgenden Tipp:

“Verliere keine Zeit! Sei weltweit und zu jeder Zeit sichtbar! Sei weltweit und zu jeder Zeit buchbar! Sei weltweit und zu jeder Zeit erreichbar!”

Das Wichtigste dabei ist der perfekte Mix aus regionalen und internationalen Verkaufskanälen. Denn während der heimische Markt in der Erholungsphase für Umsätze sorgen wird, kann er den Verlust internationaler Gäste nicht vollständig ausgleichen. Und die Zeichen stehen gut für internationale Reisen in diesem Jahr. Aus diesem Grund empfiehlt auch der Geschäftsführer des WienTourismus, Norbert Kettner, das komplette Verkaufs-Ökosystem zu berücksichtigen. 

Das heißt: Nutze alle Kanäle und Chancen, die einen Mehrwert für den Marketing-Mix deines Unternehmens darstellen. Du möchtest zukünftige Gäste in Asien erreichen? Dann setze auf Kanäle wie Klook oder C-Trip. Du möchtest weltweit Kunden ansprechen? Dann bieten GetYourGuide und Reserve with Google genau die richtige Plattform.

Aber warum sich entscheiden? Mit einer Buchungslösung wie bookingkit erhalten Erlebnisanbieter Zugang zu über 50 der wichtigsten regionalen und internationalen Plattformen für Touren und Aktivitäten. Gleichzeitig kannst du über bookingkit Reach mit regionalen Partnern dein eigenes Verkaufsnetzwerk aufbauen. Jetzt ist der Zeitpunkt, deinen persönlichen Marketing-Mix zu definieren und neue Möglichkeiten auszuprobieren. 

2. Deine Gäste warten auf dich

Nicht nur der europäische Markt wird sich nach und nach erholen, auch in den USA und weiteren Ländern gibt es erste Lebenszeichen aus der Tourismusindustrie. Und das passiert nicht zufällig. Die erfolgreichsten Unternehmen bei der Wiedereröffnung sind jene, die bereits Vorkehrungen wie Hygienemaßnahmen und Zeitfenster-Angebote getroffen haben und sofort wieder loslegen durften. Natürlich hängen die Buchungen auch mit Lockerungen und Teststrategien zusammen. 

Aber auch die Zahlen aus dem letzten Jahr geben eine vielversprechende Aussicht auf die bevorstehenden Monate. Denn sobald Öffnungen kommuniziert werden und Erlebnisse wieder möglich sind, schnellen die Buchungszahlen schlagartig nach oben und bleiben durchgängig auf hohem Niveau. Umso wichtiger wird es für Anbieter von Touren, Aktivitäten und Attraktionen alle Maßnahmen zu ergreifen, um vom ersten Tag an wieder Umsätze zu generieren und flexibel auf neue Regulierungen reagieren zu können.  

Umsatzsteigerung nach Ende des Lockdowns - ITB NOW bookingkit
Quelle: bookingkit Daten 2019/2020

 

3. Das Vertrauen in Online-Buchungen ist das A und O 

Während des Lockdowns haben sich weltweit Kunden immer mehr an die Online-Verfügbarkeit von Produkten und Angeboten gewöhnt. In Bezug auf Touren, Aktivitäten und Attraktionen zeichnen sich vier Trends ab:

  • Kunden buchen Erlebnisse vorrangig online und von zu Hause
  • Kunden bevorzugen Zeitfenster-Tickets um Zeit vor Ort zu sparen und Schlangen zu vermeiden
  • Kunden buchen auch Zeitfenster an “unbeliebten” Tagen, wenn der Preis attraktiver ist
  • Kunden wünschen sich ein flexibles und unkompliziertes Stornierungs-Management

Laut den Expertengesprächen auf der ITB NOW 2021 führt also kein Weg mehr an der vollständigen Digitalisierung vorbei. Flexible Umbuchungen, unkomplizierte Rückerstattungen, kostenfreie und kurzfristige Stornierungen fördern das Vertrauen in die Online-Buchungen von Erlebnissen und werden mittlerweile von Kunden erwartet. Das belegt auch eine ITB-Umfrage von Travelzoo, in der ermittelt wurde, nach welchen Sicherheiten Endkunden während der Corona-Krise Ausschau halten, wenn sie Reisen buchen. Dabei landeten die Möglichkeiten Geld zurückzuerhalten und Buchungstermine zu verschieben an erster Stelle.

trust into bookings travelzoo survey ITB NOW
Quelle: Christian Smart. Travelzoo Global Study – The Rise of Trust 2021

 

Wurde die Digitalisierungs-Büchse der Pandora also geöffnet? Ja. Aber das ist keineswegs etwas Negatives. Denn für all diese Trends und Herausforderungen gibt es mit bookingkit bereits die richtige Lösung für Erlebnisanbieter. Zeitfenstertickets sowie ein automatisiertes Kapazitäts- und Stornierungsmangement sind grundlegende Funktionen, die den Endkunden das bestmögliche Buchungserlebnis ermöglichen und ihr Vertrauen stärken. 

4. Vorbestellungen werden massiv steigen

Die Erfahrungen aus den letzten Monaten haben gezeigt, dass Kunden nicht nur vermehrt online buchen, sondern auch weit im Voraus. Brad Weber, Geschäftsführer von Gray Line Worldwide, berichtet, dass sich Kunden bereits 364 Tage vor dem eigentlichen Erlebnis ein Ticket für eine Bustour gesichert haben. Auch Airbnb Mitgründer Nathan Blecharczyk erklärt, dass die Zahlen wieder steigen, auch wenn Kunden sich in der näheren Zukunft noch auf ihre Region und Nachbarländer konzentrieren. 

Touristen tendieren also nicht mehr dazu, Reisen und Erlebnisse direkt vor Ort zu buchen. Spontane Buchungen werden vor allem bei internationalen Kunden immer seltener werden. Ilaria D’Uva, Geschäftsführerin von D’Uva, verdeutlicht das am Beispiel vom Pantheon in Rom. Dort stammten 9 von 10 Euro, die 2020 durch Führungen eingenommen wurden, aus Online-Vorbestellungen.

Das bedeutet für Anbieter von Touren, Aktivitäten und Attraktionen also langfristiger zu planen. Mit ausgedehnten Verfügbarkeiten und einem gut gepflegten Online-Kalender lassen sich schon jetzt Umsätze erzielen, obwohl das eigentliche Erlebnis erst in einem Jahr stattfindet. 

ITB NOW 2021 Fazit

Die Digitalisierung der Tourismusbranche schreitet in Rekordzeit voran und Endkunden haben genauere Erwartungen an Online-Angebote als noch vor der Corona-Krise. Für Anbieter von Touren, Aktivitäten und Attraktionen wird es immer wichtiger rund um die Uhr weltweit online buchbar zu sein und den perfekten Mix aus regionalen und internationalen Marketingkanälen zusammenzustellen. Es lohnt sich außerdem, eine Buchungssoftware wie bookingkit nicht nur als Channel Manager zu betrachten, sondern alle Funktionen zu entdecken und zu nutzen. Denn für eine schnelle Wiedereröffnung bietet bookingkit genau die richtigen Werkzeuge und Funktionen. Die wichtigsten Schritte haben wir hier noch einmal zusammengefasst: 

  1. Sei weltweit rund um die Uhr online sichtbar
  2. Überprüfe deinen Marketingmix und kombiniere regionale und internationale Kanäle
  3. Nutze alle Software-Funktionen und sei dadurch jederzeit bereit für deine Wiedereröffnung
  4. Biete deinen Kunden Zeitfenstertickets und ein faires Stornierungsmanagement
  5. Rechne mit Buchungen weit im Voraus und passe deine Verfügbarkeiten dementsprechend an

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie bookingkit dir helfen kann, deine Wiedereröffnung komfortabel umzusetzen und trotz des Lockdowns neue Umsätze zu generieren, dann buche jetzt eine kostenlose Demo

KOSTENLOSE DEMO BUCHEN

Christian Blume
Christian is Online Marketing Manager at bookingkit and writes about trends and tips for tour and leisure experience providers. In his spare time he loves to travel and discover new exciting places with his camera.

team

Erhalte in nur 15 Minuten einen ersten
Einblick in unsere Buchungssoftware

Rufe uns an +49 30 609850320

oder

Danke für dein Interesse!

Wir haben deine Anfrage für eine Produkt-Demo erhalten.

Was passiert als nächstes?

Du erhältst umgehend eine E-Mail-Bestätigung. Ein bookingkit-Teammitglied wird sich innerhalb eines Werktages mit dir in Verbindung setzen.
Vorab erhältst du einen Link zu einem Online-Tool, das uns erlaubt unseren PC-Bildschirm mit dir zu teilen. So siehst du unsere Lösung in Aktion und erfährst, wie wir dein Unternehmen beim Wachstum unterstützen!
Du möchtest lieber an einem ganz bestimmten Tag und bestimmten Uhrzeit mit uns sprechen? Dann buche deinen Wunschtermin jetzt hier
Loading...
Schließen