In 5 Schritten zum perfekten Weihnachtsdesign für Erlebnisangebote

Tipps & Tricks  Christian Blume

Weihnachten ist und bleibt der wichtigste Verkaufsanlass für den Handel. Die Umsätze zum traditionellen Fest steigen seit Jahren kontinuierlich an. Allein im Jahr 2019 wurden in Deutschland mehr als 100 Milliarden Euro umgesetzt. Und natürlich können auch Anbieter von Touren, Aktivitäten und Attraktionen von der gesteigerten Kauffreude der Kunden profitieren. Und die gute Nachricht: auch 2020 werden trotz Krise hohe Umsätze erwartet. Worauf du in diesem Jahr speziell achten solltest und welche Chancen es für die Erlebnisbranche gibt, haben wir dir in diesem Blogartikel zusammengefasst – wie zum Beispiel Gutscheinaktionen oder proaktive Kundenkommunikation.

Es geht aber nicht nur darum, spezielle Angebote zu kreieren und diese auf deiner Webseite zu erwähnen. Denn auf diese Weise gehen sie schnell unter und du verschenkst wichtiges Umsatzpotential. Vielmehr ist es unerlässlich, dass du all deine Verkaufskanäle optimierst. Und genau hier kommt das richtige Weihnachts-Design für deinen Online-Auftritt ins Spiel. 

Warum du über weihnachtliches Design nachdenken solltest

Vielen kommt es erst einmal gar nicht so wichtig vor, den eigenen Online-Auftritt weihnachtlich zu gestalten. Aber es gibt gute Gründe, sich damit auseinanderzusetzen. Zuallererst einmal werden in diesem Jahr viele Weihnachtsmärkte nur mit begrenzten Besucher-Kapazitäten oder gar nicht öffnen können. Auch andere Großevents, wie z.B. Firmenweihnachtsfeiern, werden nicht wie gewohnt stattfinden. Das heißt, dass viele Menschen nach alternativen Optionen suchen werden, um die Vorweihnachtszeit mit Freunden, Kollegen und Verwandten zu genießen. 

Die Suche nach geeigneten Angeboten findet vor allem online statt und wird schnell unübersichtlich. Umso wichtiger ist es, dass potentielle Kunden dich finden und sofort erkennen können, dass du aktuelle Weihnachts-Specials anbietest. Dadurch steigerst du nicht nur die Aufmerksamkeit deiner Kunden. Du sorgst auch gleichzeitig für einen professionelles Auftreten, mit dem du zeigst, dass du saisonale Highlights zu allen Anlässen anbietest und deine Webseite immer up-to-date ist. Aus diesem Grund haben wir im Folgenden eine Liste bewährter Praktiken für Weihnachtsdesigns erstellt und geben dir Tipps, wie du die Saison nutzen kannst, um mehr Buchungen zu generieren (trotz Corona).

bookingkit-marketing-weihnachten-beispiel-virtualescape-lockdown
Bildquelle: www.virtual-escape.at

1. Stell’ deinen Online-Auftritt auf den Prüfstand

Am besten überprüfst du einmal selbst, wie schnell du auf deiner Webseite Weihnachts-Specials findest und ob sie überhaupt ausreichend erwähnt werden. Besitzt deine Homepage weihnachtliche Elemente und führen diese sofort zum entsprechenden Angebot? Hast du hochwertige Fotos oder Grafiken benutzt? Und sind alle wichtigen Informationen sofort erkennbar? 

Wie du zu einem perfekten Weihnachts-Online-Auftritt gelangst und all das schnell und einfach umsetzt, das zeigen wir die in diesem Artikel. Oft kommst du schon mit kostenlosen Alternativen weiter als du denkst. 

2. Lass es schneien: auf deiner Webseite

Deine Webseite ist das Aushängeschild für dein Unternehmen. Mit ihr überzeugst du deine Kunden letztendlich vom Kauf deiner Erlebnisse. Umso wichtiger ist es, dass sie alle wichtigen Aktionen und Informationen auf einen Blick auf deiner Startseite finden können. 

Wenn du Weihnachtsangebote planst, dann ist genau hier der Ort um sie zu bewerben. Hebe sie optisch hervor, indem du mit hochwertigen Fotos oder Grafiken arbeitest. So können sie gar nicht erst übersehen werden. Unser Pro-Tipp an dieser Stelle: weise grafisch explizit darauf hin, dass deine Angebote zeitlich begrenzt sind und arbeite mit Frühbucher-Rabatten. 

 

bookingkit-marketing-weihnachten-beispiel-RoteBusse-lockdown
Bildquelle: www.stadtrundfahrt-dresden.de

Bei der Startseite ist natürlich noch nicht Schluss. Nutze Unterseiten um deine Angebote genauer zu erklären. Was erwartet die Teilnehmer? Ist das Erlebnis für Familien und Freunde gedacht oder als Team-Building-Event? Was müssen die Teilnehmer mitbringen? Das Erstellen der entsprechenden Unterseiten führt dazu, dass du bei Suchmaschinen schneller gefunden wirst. Auch bei ihnen solltest du auf eine hochwertige Gestaltung der Unterseiten achten, um deine Professionalität zu unterstreichen. So bleiben interessierte Kunden eher auf deiner Webseite und die Chance steigt, dass sie zu buchenden Kunden werden. Wie du deine Webseiten-Conversion generell verbesserst, erfährst du in diesem Beitrag. 

bookingkit-marketing-weihnachten-beispiel-indizio-2019-lockdown
Bildquelle: www.indizio.de

Hier siehst du noch einmal die wichtigsten Punkte für deine Webseite: 

  • Überprüfe deine Webseite aus Sicht deiner Kunden 
  • Sorge dafür, dass deine Weihnachts-Specials schon auf der Startseite zu finden sind
  • Hebe optisch hervor, dass diese Specials zeitlich begrenzt sind
  • Nutze hochwertige Grafiken, Fotos oder kleine Videos um den Weihnachtslook hervorzuheben
  • Erstelle Unterseiten um deine Erlebnisse besser zu beschreiben

3. Ein guter Weihnachtslook muss nichts kosten

Die Bedeutung hochwertiger grafischer Inhalte wurde bereits hervorgehoben. Damit du nicht auf Cliparts oder Grafiken in schlechter Auflösung zurückgreifen musst, haben wir für dich die besten Stockfoto-Adressen zusammengetragen, mit denen du in Sekunden aus tausenden großartigen Fotos und Grafiken wählen kannst, die zu dir passen und die deine Webseite weihnachtlich erstrahlen lassen – ganz ohne Kitsch und Klischees. Hier sind unsere Top 3. Selbstverständlich findest du online noch viele weitere kostenlose Fotodatenbanken. Deiner Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt: 

Und so kann das Ganze dann auf deiner Webseite aussehen:

weihnachtsdesign erlebnisangebote
Ein moderner Look für ein traditionelles Fest. Dieses Foto von Pexels eignet sich zum Beispiel perfekt für Escape Rooms und Lasertag-Anbieter. https://www.pexels.com/de-de/@jameel

weihnachtsdesign erlebnisangebote,
Bildquelle: freepik.com | Es müssen nicht immer Fotos sein. Auch mit Grafiken erreichst du einen Weihnachtslook, der im Gedächtnis bleibt.

 

weihnachtsdesign erlebnisangebote
Fotos wie dieses hier findest du schnell und völlig kostenlos auf pixabay.com

4. Mach über Social-Media auf dich aufmerksam

Was auf deiner Webseite funktioniert, ist natürlich auch bestens für deine Social-Media-Kanäle geeignet. Um deine Weihnachtserlebnisse und -Aktionen zu bewerben, nutze dieselben Grafiken wie auf deiner Webseite. Auf diese Weise gewährleistest du einen einheitlichen Auftritt und deine Kunden wissen sofort, dass sie auf der richtigen Webseite gelandet sind, nachdem sie den Social-Media-Link angeklickt haben. 

Für die besten Ergebnisse empfehlen wir dir, deine Erlebnisse nicht einfach nur auf Social Media zu teilen, sondern aktiv Kampagnen zu schalten und sie zu bewerben. Wie das vor allem mit Facebook (und gleichzeitig auch Instagram) funktioniert, kannst du in diesem bookingkit-Webinar lernen

Versetze deine Kunden zusätzlich mit organischen Posts in Weihnachtsstimmung. Hierfür eignen sich vor allem persönlichere Inhalte. Vielleicht hast du ja noch Fotos von deinen Weihnachtserlebnissen, von dir und deinem Team im passenden Outfit oder von begeisterten Kunden aus dem letzten Jahr. Bei Fotos von Kunden solltest du dir natürlich immer zuerst das Einverständnis einholen. 

Wenn du solche Fotos noch nicht besitzt, dann solltest du spätestens in der bevorstehenden Weihnachtssaison dafür sorgen, dass du über ausreichend Material für das nächste Jahr verfügst. 

Unsere Social-Media-Tipps im Überblick: 

  • Schalte zielgenaue Werbung auf Social Media und locke neue Kunden auf deine Webseite 
  • Nutze dieselben Grafiken und Fotos, die du auch auf deiner Webseite verwendest
  • Füge spannende Texte und Emojis hinzu 
  • Poste nicht nur einmal, sondern denke dir mehrere Posts für den gesamten Zeitraum bis Weihnachten aus
  • Vergiss dabei niemals, sofort auf die richtige Landingpage zu verlinken
  • Setze auch auf persönlichere Inhalte mit Fotomaterial aus den letzten Jahren
weihnachtsdesign erlebnisangebote
Ein Beispiel für einen gelungenen Weihnachtspost. Mit passenden Stockfotos und Grafiken kannst du das Weihnachtsfeeling noch mehr hervorheben. Quelle: kochschule.de

5. Gutscheindesign

Neben den Erlebnissen, die du speziell für die Vorweihnachtszeit anbietest, geht es am 24. Dezember vor allem um die kleinen und großen Gaben, die unter dem Weihnachtsbaum liegen. Und hierbei dürfen deine Angebote auch nicht fehlen. Mit Gutscheinen sorgst du dafür, dass du jetzt schon für nächstes Jahr Umsatz erzielst. Denn immer mehr Menschen entschließen sich dazu, ihren Liebsten einmalige Momente zu schenken, bei denen sie selbst entscheiden können, wann sie stattfinden. Und besonders ab diesem Jahr wird Flexibilität noch mehr zum A und O in der Tourismusbranche. 

Ein bedeutendes Phänomen der Krise ist die Rückkehr zum “lokalen Erleben”. Kunden suchen vermehrt nach Aktivitäten in ihrer Region und minimieren damit das Risiko, dass Reisebeschränkungen sie davon abhalten könnten, Aktivitäten und Reisen wahrzunehmen. Genau diesen lokalen Bezug und die Unterstützung eines  regionalen Anbieters solltest du jetzt bei deinen Werbemaßnahmen und in deiner Kommunikation deutlich hervorheben. Und welches Mittel wäre dafür besser geeignet als Gutscheine? Sie sind das eindeutigste Zeichen deiner Kunden für eine gemeinsame Zukunft mit deinem Geschäft und ein positives Signal in Richtung Rückkehr zur Normalität.  

Pop-Ups auf deiner Webseite sind einer der vielversprechensten Wege, deine Gutscheinaktionen in den Mittelpunkt zu rücken und deine Erlebnisangebote zu einem perfekten Weihnachtsgeschenk werden zu lassen. Auch für Gutscheine gilt: begrenze den Zeitraum für den Geschenkekauf und setze auf Frühbucher-Rabatte, um den Kaufimpuls zu steigern. Variiere zwischen Wert- und Sachgutscheinen. Dadurch erhalten deine Kunden eine weitere Option für den Geschenkekauf. 

weihnachtsdesign erlebnisangebote
Pop-Ups steigern die Aufmerksamkeit für deine Gutscheinaktionen. Quelle: Kochschule.de

Und natürlich darf auch bei Gutscheinen der Weihnachtslook nicht fehlen. So passen sie auch optisch perfekt unter den Weihnachtsbaum. Mit dem bookingkit Gutschein-Konfigurator kannst du aus zahlreichen Vorlagen wählen oder du lädst dein eigenes Design hoch und erhältst ein noch individuelleres Ergebnis.

weihnachtsdesign erlebnisangebote
Der bookingkit Gutschein-Konfigurator wartet mit zahlreichen Designvorlagen auf dich.

Unser bookingkit Extra-Tipp: die besten Ergebnisse beim Gutscheinverkauf erzielst du, wenn du deine Verfügbarkeiten anpasst. Lege deine Erlebnisse so an, dass sie auch bis weit ins nächste Jahr oder darüber hinaus buchbar sind. Das gibt deinen Kunden den nötigen Spielraum, um sich sicher zu sein, dass sie ohne jegliches Risiko einen Gutschein für deine Erlebnisse kaufen, da sie sich jetzt schon für ein Datum im nächsten Herbst oder Winter entscheiden können. 

Alle Gutschein-Tipps in der Zusammenfassung:

  • Biete deinen Kunden Gutscheinoptionen an (Sach- und Wertgutscheine)
  • Nutze den bookingkit Gutschein-Konfigurator für das passende Design 
  • Begrenze den Aktionszeitraum für einen höheren Kaufimpuls
  • Präsentiere dich als regionales Unternehmen und sichere dir Unterstützung
  • Nutze Pop-Ups, um Gutscheingeschenke auf deiner Webseite hervorzuheben

Wie du siehst, gibt es zahlreiche Möglichkeiten an Weihnachten für mehr Umsatz zu sorgen. Mit den 5 Schritten aus diesem Artikel bist du auch optisch auf der sicheren Seite und sprichst damit mehr Kunden an. Wenn du einige dieser Maßnahmen umsetzt, wirst du auch in 2020 mehr Umsätze als in den vergangenen Jahren erzielen und das ohne großen zeitlichen oder finanziellen Aufwand. 

Wenn du erfahren möchtest, wie ein Online-Buchungssystem wie bookingkit dich auch noch in vielen weiteren Punkten unterstützen kann, dann vereinbare jetzt deine kostenlose Demo.

KOSTENLOSE DEMO BUCHEN

Christian Blume
Christian is Online Marketing Manager at bookingkit and writes about trends and tips for tour and leisure experience providers. In his spare time he loves to travel and discover new exciting places with his camera.

team

Erhalte in nur 15 Minuten einen ersten
Einblick in unsere Buchungssoftware

Rufe uns an +49 30 609850320

oder

Danke für dein Interesse!

Wir haben deine Anfrage für eine Produkt-Demo erhalten.

Was passiert als nächstes?

Du erhältst umgehend eine E-Mail-Bestätigung. Ein bookingkit-Teammitglied wird sich innerhalb eines Werktages mit dir in Verbindung setzen.
Vorab erhältst du einen Link zu einem Online-Tool, das uns erlaubt unseren PC-Bildschirm mit dir zu teilen. So siehst du unsere Lösung in Aktion und erfährst, wie wir dein Unternehmen beim Wachstum unterstützen!
Du möchtest lieber an einem ganz bestimmten Tag und bestimmten Uhrzeit mit uns sprechen? Dann buche deinen Wunschtermin jetzt hier
Loading...
Schließen