Erneuter Lockdown für dein Erlebnisangebot? Was du jetzt tun kannst

Branchen News, Tipps & Tricks  Christian Blume

Bei allem Frust über eine erneute Schließung deines Angebotes, vergiss bitte nicht, dass auch deine Teilnehmer enttäuscht sein werden. Sie haben sich auf ein tolles Erlebnis gefreut, wollten ein Geschenk einlösen oder sich nach dem ersten Lockdown etwas gönnen. Das heißt, eigentlich wollen sie dein Angebot wahrnehmen, sie dürfen nur nicht. 

Da wir alle gemeinsam in dieser Lage stecken, solltest du unbedingt Wert darauf legen, ein vertrauens- und verständnisvolles Verhältnis zu deinen Kunden zu bewahren. Keine Hinhaltetaktiken, kein Rückzug auf unklare Beschreibungen, sondern offener, transparenter Umgang verbunden mit der Bitte, auch deine Situation zu verstehen. So kannst du nicht nur Liquidität sicherstellen, sondern auch mittelfristig Stammkunden aufbauen. Und Stammkunden sind dein Anker in einer Krise.

Umgang mit Stornierungen

Stornierungsanfragen werden zu den ersten Dingen gehören, mit denen du umgehen musst. Das ist natürlich doppelt ärgerlich, da diese dich Zeit kosten und deinen Umsatz reduzieren. Doch bei beiden Nachteilen kannst du ansetzen: Zum einen kannst du versuchen, deine Kunden davon zu überzeugen, einen neuen Termin zu buchen, statt zu stornieren. Auf der anderen Seite hilft dir ein Online-Buchungssystem dabei, so wenig Aufwand wie möglich bei der Stornierungsabwicklung zu haben.

Das sind die Vorteile eines Online-Buchungssystems im Umgang mit Stornierungen im Falle eines erneuten Lockdowns:

  • Stornierungen werden interaktiv entgegengenommen
  • Benachrichtigungen per Email laufen automatisch ab
  • Zahlungsrückabwicklung erfolgt automatisch
  • Verfügbarkeiten werden auf allen Verkaufskanälen angepasst
  • Anpassung der Übersicht aller Buchungen / Stornierungen 
  • Ressourcenverfügbarkeit, wie Räume und Equipment, wird aktualisiert

    Weitere Informationen zum Umgang mit massenhaften Stornierungen findest du im dazu passenden Blogartikel. Wie du das mit bookingkit umsetzt, erfährst du in unserem Hilfeartikel.

Liquidität in der Krise

Ob regional begrenzt oder doch umfangreicher, ob kurzfristig oder über einen längeren Zeitraum – ein erneuter Lockdown ist eine Krise. Zuallererst deshalb, weil deine Einnahmen zurückgehen bzw. ausfallen, du aber weiterhin Kosten hast. Damit wird schnell klar, dass es jetzt darum gehen muss, all deine Bemühungen nicht mehr auf die Maximierung von Gewinnen zu verwenden, sondern deine Zahlungsfähigkeit / Liquidität sicherzustellen. 

Das kannst du jetzt tun, um deine Liquidität zu erhöhen:

  • Aktiviere deine Stammkunden, um dich zu unterstützen
  • Animiere Kunden zur (Um-)Buchung zukünftiger Termine, z.B. durch kostenlose Upgrades
  • Weise aktiv auf deinen Gutscheinverkauf hin
  • Starte Rabattaktionen oder den Verkauf von Zusatzartikeln

Alle Details zu Gutscheinen findest du im Blog oder im Komplettguide zum Gutscheinverkauf.

Damit du ein wenig Inspiration findest, haben wir dir in einem eigenen Blogbeitrag einige der interessantesten Beispiele anderer Erlebnisanbieter aus dem ersten Lockdown zusammengestellt. Hier kannst du dich orientieren und wirst merken, dass die Umsetzung mancher Dinge gar nicht so schwer ist, wie sie im ersten Moment vielleicht erscheint – ob Gutscheingeschäft, Aktionsangebote, Rabatte, die Erstellung neuer Produkte, die Ansprache lokaler Kunden, die Umwandlung deines Angebotes in Online-Erlebnisse oder die Umsetzung von Hygienekonzepten.

Blick auf die Zeit nach dem Lockdown

Wie sich bereits gezeigt hat, erreichen Buchungs- und Teilnehmerzahlen in relativ kurzer Zeit nach der Wiedereröffnung das Niveau von vor der Krise. Teilweise lassen sich sogar Nachholeffekte erkennen, also überdurchschnittlich hohe Umsätze, welche die vorherigen Einbußen kompensieren. Für all diese Entwicklungen gilt jedoch: man muss vorbereitet sein, um davon zu profitieren – am besten auf Grundlage eines Online-Buchungssystems.

Das kannst du während einer Krise tun, um die Zeit sinnvoll zu überbrücken:

  • Kundenansprache verbessern mit aktualisierten Texten, Bildern und Videos
  • Im Gespräch bleiben durch aktive Beiträge auf deinen Social Media Kanälen
  • Reichweite vergrößern durch Aktivierung neuer Vermarktungskanäle
  • Optimierung deiner Website für bessere Conversion
  • Wiedereröffnung vorbereiten

Darum solltest du den Ausbau deines Vermarktungsnetzwerkes jetzt voranbringen:

Maßnahmen zur schnellen Wiedereröffnung

Um die aktuellen Auflagen zur Wiedereröffnung einhalten zu können, wirst du viele Aufgaben erfüllen müssen. Die Gefahr, dabei die ohnehin knappen Ressourcen jetzt an der falschen Stelle einzusetzen ist groß. Daher haben wir die wichtigsten drei Maßnahmen in der richtigen Reihenfolge zusammengestellt:

1. Hygienekonzept

Basis aller weiteren Bemühungen ist die Umsetzung eines grundsätzlichen Hygienekonzeptes – für Mitarbeiter, für Oberflächen und für Equipment. Wesentliche Bestandteile sind Schutzkleidung, regelmäßige Desinfektion und Reinigung, ggf. kostenlose Masken für Besucher sowie klare Abläufe etwa bei Kontakt und Übergaben.

2. Teilnehmer/Gäste-Management

Angefangen von der Begrenzung der eigenen Kapazität zur Wahrung der erforderlichen Abstände zwischen allen Teilnehmern, über die Messung der aktuellen Teilnehmerzahl, kontaktlosem Ticketverkauf, die Verhinderung von Schlangen durch Zeitfenster-Tickets bis hin zur Einlass-/Auslasskontrolle bildet das technische Setup den zweiten Schritt.  

3. Ticketverkauf & -vermarktung

Die Einrichtung eines Online-Vorverkaufs, die Umstellung auf digitale Tickets und die Integration dieser Funktionen auf der eigenen Website sind Teil des dritten Schritts sondern auch die Perspektive für die Steigerung und Optimierung des Umsatzes. Die Präsenz auf weiteren Verkaufskanälen sowie deren automatische Synchronisation mit allen vorangegangenen Schritten sorgen für die Skalierung der eigenen Reichweite.

Ausblick und Chance für den Erlebnissektor

Ob durch offizielle Regelungen oder durch Zurückhaltung und Skepsis bedingt, Menschen werden weniger verreisen und ihre Reiseziele heimatnäher wählen. Hierin besteht eine dreifache Chance für Erlebnisangebote, die du dir zu Nutze machen kannst:

  • Erlebnisangebote treten an die Stelle der Fernreise
  • Touren- und Aktivitäten bieten neue Aspekte bekannter inländischer Reiseziele
  • Inlandsreisen bestehen aus mehreren Erlebnissen oder werden durch diese ergänzt

Auch hierzu kannst du dich jetzt gezielt vorbereiten, indem du folgende Empfehlungen berücksichtigst:

  • Inszeniere dein Erlebnisangebot durch passende Texte und Bilder als Urlaubserlebnis
  • Schließ dich mit anderen Unternehmen deine Region zusammen und kombiniert eure Angebote
  • Schaffe zusätzliche Features oder Upgrades für Urlauber
  • Stell sicher, dass du auch gefunden wirst, z.B. über Google oder Vermarktungsplattformen

Weitere Details zur Vorbereitung auf Urlauber findest du in unserem Blogbeitrag.

Du willst den Lockdown nutzen, um dich näher mit dem Thema Buchungssystem auseinanderzusetzen? Oder du bist bereits überzeugt, musst dich aber noch entscheiden? Dann buche eine kurze, unverbindliche Demo für bookingkit.

KOSTENLOSE DEMO VEREINBAREN


Sichere dir zusätzlich einen Digitalbonus für deine Digitalisierung

Sowohl Bund als auch Länder haben aktuell zahlreiche Förderprogramme aufgesetzt um die Digitalisierung in Deutschland voranzutreiben. Dabei geht es neben der Neueinführung von Software auch um Upgrades, die dazu beitragen, dass Unternehmen zukunftsfähiger werden. In dieser Übersicht findest du Informationen zu den einzelnen Programmen, dem Wirkungsbereich und der Art der Förderung.

Informiere dich jetzt, welches Bonusprogramm am besten zu dir passt und nutze die Gelegenheit um dein Unternehmen noch besser aufzustellen.

 

NameRegionBeschäftigte Was wird gefördert?
Digital jetztBundesweit3-499 Investitionen in digitale Technologien (in Soft-Hardware) (Fördermodul 1) sowie Investitionen in die Qualifizierung der Beschäftigten zu Digitalthemen (Fördermodul 2).
go-digitalBundesweitbis 99Beratungsleistungen und die konkrete Umsetzung von abgestimmten Maßnahmen kann in den Modulen “Digitale Geschäftsprozesse”, “Digitale Markterschließung” und “IT-Sicherheit” erfolgen.
Digitalisierungsprämie PlusBaden-Württembergbis 499Digitalisierung von Produktion, Prozessen, Produkten und Dienstleistungen, Kosten für Hard- und Software und damit verbundene Dienstleistungen und Schulungen
Digitalbonus.BayernBayern49-249Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen, durch IKT-Hardware, IKT-Software sowie Migration und Portierung von IT-Systemen und IT-Anwendungen und die Einführung oder Verbesserung der IT-Sicherheit.
Digitalprämie BerlinBerlin10-249Gefördert werden Investitionen in Hard- und Software und Qualifizierungsmaßnahmen zur Erhöhung der digitalen Kompetenz der Beschäftigten
Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG)BrandenburgKMUDigitalisierungsmaßnahmen und Beratungen zur Antragstellung im Zusammenhang mit EU Fördermaßnahmen.
Digital-ZuschussHessenKMUZuwendungsfähige Maßnahmen sind die Anschaffungen von IKT-Hard- und Software zur Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Betriebsprozessen, sowie die mit den Anschaffungen verbundenen Dienstleistungen einschließlich der Migration bisheriger Daten und der Portierung von Softwarekomponenten auf die neuen digitalen Systeme sowie erforderliche Schulungen zu den angeschafften digitalen Systemen durch externe Anbieter.
DigiTransMecklenburg-Vorpommernbis 249Innovative Ideen für neue, digitale Geschäftsmodelle und Lösungen für die Umstellung von analogen auf digitale Prozesse
Digitalbonus.NiedersachsenNiedersachsenKMUInvestitionen zur Förderung der Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen oder Prozessen sowie der Verbesserung der IT-Sicherheit.
Mittelstand Innovativ & Digital (MID) – GutscheineNordrhein-WestfalenKMUUnterstützt werden die Neu- und Weiterentwicklung sowie die Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Produktionsverfahren.
DigitalStarterSaarlandKMUAusgaben für die Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen durch Informations- und Kommunikationstechnologie (Hard- und Software). Ausgaben für die notwendigen Mitarbeiterschulungen zu den angeschafften digitalen Systemen durch externe Anbieter
Betriebsberatung/CoachingSachsenKMUDigitalisierung des Geschäftsmodells
Digitalisierung von GeschäftsprozessenSachsenKMUZuschüsse werden beispielsweise für die Planung, Konzipierung und Vorbereitung von Projekten, den Kauf von Software und dafür notwendiger Hardware oder die Einführung von entwickelten Lösungen gewährt.
SACHSEN-ANHALT DIGITAL INNOVATIONSachsen-AnhaltKMUEntwicklung von neuen, innovativen digitalen Produkten und Produktionsprozessen, Geschäftsmodellen und Geschäftsabläufen.Digitale Marketing- und Vertriebsstrategien 
DigitalbonusThüringenKMUDigitalisierung von Betriebsprozessen, Produkten und Dienstleistungen
KMU DigitalÖsterreichKMUEntwicklung, Einführung und Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen, Prozessen und Geschäftsmodellen durch digitale Anwendungen (z.B. CRMSysteme, Investitionen in die Datenintegration über die Wertschöpfungskette, etc.)

Diese Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. bookingkit übernimmt keine Gewähr für die Aktualität der Bonusprogramme. Bitte prüfe die Angaben unter den entsprechenden Links und beachte, dass bereits abgeschlossene Software-Verträge nicht mehr unter die Förderung fallen.

 


Schlussfolgerung: Was wir bisher aus der Krise gelernt haben

Obwohl die Länder auf der ganzen Welt auf sehr unterschiedliche Weise betroffen waren und die Schritte zur Wiedereröffnung sehr individuell für jedes Land oder jede Region sind, gibt es einige Trends, die über alle nationalen Grenzen hinweg zu beobachten sind.

  • Der Inlandstourismus wird viel früher als der internationale Tourismus wieder möglich sein. Umso wichtiger ist es, mit deinen Angeboten Kunden aus deiner Region und deinem Land anzusprechen.
  • An Online-Angeboten führt kein Weg mehr vorbei. Ganz gleich, was du deinen Kunden anbietest: Sie werden in Zukunft noch öfter Freizeiterlebnisse bequem von zu Hause aus online buchen. Ein Trend, der sich seit Jahren abzeichnet und der durch die Krise noch verstärkt wurde. Die kontaktlose Reservierung und Buchung Ihrer Angebote hat nicht nur für deine Kunden, sondern auch für dich Vorteile. Mit der richtigen Buchungssoftware erhöht sich die Reichweite deines Unternehmens und durch automatisierte Prozesse kannst du dich mit minimalem Verwaltungsaufwand voll und ganz auf dein Angebot konzentrieren.

Um dir Best-Practice-Beispiele und Einblicke in die Branche zu bieten, haben wir unsere bookingkit Facebook Community eingerichtet. Holen dir die neuesten Informationen und tausche dich mit anderen Anbietern, OTAs und Partnerns über deine Strategien und Aktionen aus.

WERDE TEIL UNSERER COMMUNITY

 

Christian Blume
Christian is Online Marketing Manager at bookingkit and writes about trends and tips for tour and leisure experience providers. In his spare time he loves to travel and discover new exciting places with his camera.

team

Erhalte in nur 15 Minuten einen ersten
Einblick in unsere Buchungssoftware

Rufe uns an +49 30 609850320

oder

Danke für dein Interesse!

Wir haben deine Anfrage für eine Produkt-Demo erhalten.

Was passiert als nächstes?

Du erhältst umgehend eine E-Mail-Bestätigung. Ein bookingkit-Teammitglied wird sich innerhalb eines Werktages mit dir in Verbindung setzen.
Vorab erhältst du einen Link zu einem Online-Tool, das uns erlaubt unseren PC-Bildschirm mit dir zu teilen. So siehst du unsere Lösung in Aktion und erfährst, wie wir dein Unternehmen beim Wachstum unterstützen!
Du möchtest lieber an einem ganz bestimmten Tag und bestimmten Uhrzeit mit uns sprechen? Dann buche deinen Wunschtermin jetzt hier
Loading...
Schließen