27 November

bookingkit ist Deutschlands bestes „Travel Start-Up 2017“

Branchen News, Pressemitteilung  Frank Scheibe

bookingkit, die führende Online-Buchungs- und Verwaltungslösung für Erlebnisanbieter, ist „Travel Start-Up 2017“. Der Award wurde vom Travel Industry Club (TIC) und Verband Internet Reiservertrieb e.V. (VIR) im Rahmen des Wettbewerbs „Travel Start-Up 2017“ verliehen. Die Preisverleihung fand am Donnerstag Abend in Berlin statt. bookingkit erhielt dieses Jahr damit die vierte Nachwuchs-Auszeichnung in Folge.

Die Touristikbranche hat abgestimmt: Eine 20-köpfige Fachjury, bestehend aus Experten und Persönlichkeiten der Touristikbranche, wählte bookingkit zum „Travel Start-Up 2017“. Das junge Unternehmen aus Berlin überzeugte mit seinem Ansatz die Erlebnisindustrie zu digitalisieren, denn aktuell sind weniger als 25 Prozent des weltweit etwa auf 130 Mrd. USD geschätzten Marktes online buchbar. bookingkit setzte sich bereits im Vorfeld gegen 15 Finalisten im Rahmen der Start-Up Nights in den Gründermetropolen Berlin, Frankfurt und München durch und sicherte sich neben dem Titel ein Preispaket im Wert von 25.000 Euro.

bookingkit-Award-Startup-of-the-Year-2017-VIR-TIC-Lukas-Hempel1
Lukas C. C. Hempel, Geschäftsführer und Gründer von bookingkit © Agentur offenblende / Devaki

„Etwa 80 Prozent der Erlebnisanbieter sind nicht online buchbar. Mit unserer Softwarelösung setzen wir genau hier an und führen Unternehmen in die digitale Welt und damit zu mehr Erfolg“, sagt Lukas C. C. Hempel, Gründer und Geschäftsführer von bookingkit. „Wir sind unglaublich stolz, dass wir von der Touristikbranche als „Travel Start-Up 2017“ gekürt wurden. Dies ist eine ganz besondere Ehre, über die wir uns sehr freuen. Der Award ist eine großartige Auszeichnung und gilt ebenso unserem Team, das uns Tag für Tag tatkräftig unterstützt.“

bookingkit baut die europaweit führende Infrastruktur für Touren und Erlebnisse: das Unternehmen digitalisiert die Produkte von Anbietern unterschiedlichster Freizeit-Aktivitäten wie Quadtouren, Escape-Rooms bis hin zu Kochkursen mit einer smarten Softwarelösung und ermöglicht zusätzlich durch seine Channel-Management-Lösung auch großen touristischen Anbietern den Echtzeit-Zugriff auf dieses Inventar. bookingkit ist damit technischer Motor für den drittgrößten touristischen Markt nach Flug- und Hotel-Buchungen.

Zuletzt hatte bookingkit sowohl national als auch international überzeugt: Im Mai diesen Jahres wurde das Start-Up vom amerikanischen Marktforschungsunternehmen Phocuswright mit dem begehrten Preis für Innovation im Bereich „Travel Technologie in Europa“ geehrt. Beim Innovationswettbewerb „Sprungbrett“ des Verbands Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) hatte das Unternehmen im Juni 2017 in der Kategorie „Established“ überzeugt und wurde mit dem zweiten Platz für die beste Innovation im Bereich „Travel“ ausgezeichnet. Gründer und Geschäftsführer Lukas C. C. Hempel sicherte sich im September 2017 den angesehenen Nachwuchspreis „Top unter 30“ des Tourismusfachmagazins fvw.


Über Travel Industry Club (TIC)

Der Travel Industry Club wurde im Jahr 2005 gegründet und hat sich als unabhängiger und einziger Wirtschaftsclub etabliert, in dem Macher und Beweger sämtlicher Segmente der Reisebranche organisiert sind. Die rund 800 persönlichen Mitglieder sind führende Köpfe und Nachwuchstouristiker der Reisebranche. Zu den Mitgliedern gehören Führungskräfte von Verkehrsträgern, Hotellerie, Reiseveranstaltern, Reisemittlern, Flughäfen, Verbänden, Technologieanbietern, Versicherungen und Beratungsunternehmen sowie Pressevertreter und akademische Lehrbeauftragte. Der Club versteht sich als innovativer „Think Tank“ der Branche und hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Bedeutung der Reiseindustrie stärker ins Licht der Öffentlichkeit, der Medien und der Politik zu rücken.

Über Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR)

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) repräsentiert die digitale Touristik, die laut FUR-Zahlen von 2016 rund 56 Prozent der Urlaubsreisen ab einer Übernachtung mit vorabgebuchten Leistungen ausmacht. Zu den VIR-Mitgliedern gehören mehr als 70 Unternehmen, die in der digitalen Touristik tätig sind. Sie unterteilen sich in die vier Cluster OTA, Supplier & Tour Operator, Service & Travel Technology sowie Start-up. Der VIR fungiert als Ansprechpartner für Verbraucher, Medien, Politik und die Branche selbst bei sämtlichen Themen rund um die digitale Touristik.

Frank Scheibe
Frank ist Experte für die Erlebnisbranche und berichtet über Zahlen, Fakten und Neuerungen auf dem bookingkit-Blog und dem bookingkit-Newsletter. Seine Lieblingsaktivitäten in der Freizeit sind Kids & Family, Sport und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

team

Erhalte in nur 15 Minuten einen ersten
Einblick in unsere Buchungssoftware

Rufe uns an + 49 30 6098503 - 20

oder

Loading...
Schließen