bookingkit in die eigene Webseite integrieren – die 2-Minuten-Integration

bookingkit Webseitenintegration

Einleitung

bookingkit ermöglicht es einfach eigene Freizeiterlebnisse und Gutscheine einfach online zu verkaufen. Dazu müssen nur zwei Zeilen Code in Ihre vorhandene Webseite eingefügt werden, welche dann eine komplette Erlebnisübersicht mit Buchungs- und Bezahlmöglichkeit in Ihre Webseite integriert.
 
Das Design der Einbindung können Sie über die CSS-Datei Ihrer Seite hinsichtlich der verwandten Schriftart und der Farbigkeit einfach anpassen.
 
Die Einbindung des Webseitencodes erfordert minimale Kenntnisse der Webentwicklung. Zur Anpassung werden mittlere Kenntnisse der Webentwicklung im Bereich CSS benötigt.
 
Voraussetzung für die Nutzung der Webseitenintegration ist ein aktives bookingkit-Konto.

Anleitung zur Webseitenintegration

Zur Einbindung von Erlebnissen in Ihre Webseite generiert bookingkit für jedes Erlebnis einen individuellen Code. Diesen können Sie einfach in bookingkit -> „Vermarktung“ -> „Eigene Webseite“ abrufen.

Bild1
Sie können sich dabei entscheiden, ob die Sprache der Einbindung automatisch beim Besucher erkannt werden soll oder Sie eine Sprach-Version vorgeben. Der Besucher hat in beiden Varianten die Option die Sprache im Verlauf des Buchungsprozesses zu ändern.
 
Den generierten Code fügen Sie einfach im HTML-Code im Body-Bereich der Webseite ein – genau an der Stelle, an der das Erlebnis angezeigt werden soll.
 
Tipp: Um mehr Buchungen über Ihre Webseite zu erzielen sollte der Besucher möglichst schnell auf der bookingkit-Seite landen, um dann dort zu buchen. Deshalb ist es empfehlenswert den Code möglichst prominent auf der Seite einzubinden.
 
In bookingkit -> „Vermarktung” -> „Eigene Webseite“ können Sie auch zentral für alle Einbindungen festlegen, ob die Anzahl der freien Plätze je Termin öffentlich sichtbar sein soll („Anzahl freier Plätze auf eigener Webseite anzeigen“) und ob bei der Buchung jeder Teilnehmer Kontaktdaten eingeben muss oder die Daten des Buchenden ausreichen („Vereinfachte Teilnehmereingabe (Ohne Details zum Teilnehmer)“).
 
Hinweis: Je HTML-Seite ist aktuell nur die Einbindung eines bookingkit-Erlebnisses möglich.
 
Optional: Wenn Sie über Grundkenntnisse in CSS verfügen, können Sie die bookingkit-Integration im nächsten Schritt farblich und gestalterisch anpassen.Vor der Einbindung auf der Webseite möchtest Dunoch eine Farbanpassung vornehmen? Dann bitte hier entlang…

bookingkit Webseitenintegration

Einleitung

bookingkit ermöglicht es einfach eigene Freizeiterlebnisse und Gutscheine einfach online zu verkaufen. Dazu müssen nur zwei Zeilen Code in deine vorhandene Webseite eingefügt werden, welche dann eine komplette Erlebnisübersicht mit Buchungs- und Bezahlmöglichkeit in deine Webseite integriert.

Das Design der Einbindung kannst Du über die CSS-Datei deiner Seite hinsichtlich der verwandten Schriftart und der Farbigkeit einfach anpassen.

Die Einbindung des Webseitencodes erfordert minimale Kenntnisse der Webentwicklung. Zur Anpassung werden mittlere Kenntnisse der Webentwicklung im Bereich CSS benötigt.

Voraussetzung für die Nutzung der Webseitenintegration ist ein aktives bookingkit-Konto.

Anleitung zur Webseitenintegration

Zur Einbindung von Erlebnissen in deine Webseite generiert bookingkit für jedes Erlebnis einen individuellen Code. Diesen kannst Du einfach in bookingkit -> „Vermarktung“ -> „Eigene Webseite“ abrufen.

Bild1
Du kannst dich dabei entscheiden, ob die Sprache der Einbindung automatisch beim Besucher erkannt werden soll oder Du eine Sprach-Version vorgibst. Der Besucher hat in beiden Varianten die Option die Sprache im Verlauf des Buchungsprozesses zu ändern.

Den generierten Code fügst Du einfach im HTML-Code im Body-Bereich der Webseite ein – genau an der Stelle, an der das Erlebnis angezeigt werden soll.

Tipp: Um mehr Buchungen über deine Webseite zu erzielen sollte der Besucher möglichst schnell auf der bookingkit-Seite landen, um dann dort zu buchen. Deshalb ist es empfehlenswert den Code möglichst prominent auf der Seite einzubinden.

In bookingkit -> „Vermarktung” -> „Konfiguration Webseite“ kannst Du auch zentral für alle Einbindungen festlegen, ob die Anzahl der freien Plätze je Termin öffentlich sichtbar sein soll („Anzahl freier Plätze auf eigener Webseite anzeigen“) und ob bei der Buchung jeder Teilnehmer Kontaktdaten eingeben muss oder die Daten des Buchenden ausreichen („Vereinfachte Teilnehmereingabe (Ohne Details zum Teilnehmer)“).

Hinweis: Je HTML-Seite ist aktuell nur die Einbindung eines bookingkit-Erlebnisses möglich.

Optional: Wenn Du über Grundkenntnisse in CSS verfügen, kannst Du die bookingkit-Integration im nächsten Schritt farblich und gestalterisch anpassen.

Erhalten Sie in 15 Minuten einen Einblick in unsere Buchungssoftware

Rufen Sie uns an + 49 30 6098503 - 20

oder



Schließen