Paintball

Auch wenn jeder Kunde die Einrichtung der bookingkit App individuell vornimmt, sind die notwendigen Einstellungen in Ihrer Branche untereinander sehr ähnlich. Im Nachfolgenden erhalten Sie als Anbieter von Paintball eine Übersicht über die aus den Erfahrungen von bookingkit gewonnenen Einstellungen.

  1. Erlebnisse

  • Erlebnisse in bookingkit können entweder direkt gebucht oder angefragt werden. Nähere Information hierüber erhalten Sie hier
    • Für Ihr normales Tagesgeschäft empfehlen wir die Einstellung „Online buchbar“  
    • Sollten Sie zusätzlich speziell auf größere Gruppen zugeschnittene Erlebnisse anbieten (Betriebsausflüge, Junggesellenabschiede, Geburtstage etc.), können Sie die Auslastung bei diesen Angeboten besser über „Terminanfrage“ steuernErl_anfrage
      • Bei der Teilnehmerzahl sollten Sie zudem darauf achten wie viele Kunden bei Ihnen in der Regel unangekündigt vor Ort vorbeikommen und diese von Ihrer maximalen Tageskapazität abziehen. Können Sie z.B. 100 Spieler an einem Tag aufnehmen, von denen 20 jedoch unangemeldet vorbeischauen, würde es sich anbieten die restlichen 80 Teilnehmer auf die über Ihre Webseite angebotenen Erlebnisse aufzuteilen.
  • In jedem Erlebnis gibt es die Möglichkeit Highlights zu definieren. Dabei handelt es sich um Programmhöhepunkte und Details, die z.B. Ihr Paintball-Angebot von jenen Ihrer Mitbewerber unterscheidet. Gleichzeitig können Sie über die Hinweisfunktion Ihre Kunden über wichtige Bestandteile Ihres Erlebnisses informieren. Daher empfehlen wir Ihnen:bk für paintball
  • Voneinander abweichende Preisstufen ermöglichen Ihnen die Abbildung eines differenzierten Preismodells

preise

  1. Gutscheine

  • Preisstufen der Gutscheine sollten auf Ihren sonstigen Auftritt abgestimmt sein. Naheliegend für Sie ist
    • Die direkte Abstimmung auf die angebotenen Spiele
    • Wertgutscheine mit an die Preise angelehnten Werten

Preise

  1. Termindefinitionen

  • Termine sind, je nach Art, Konzeption und Dauer, individuell anzulegen. Für Sie als hilfreich erweisen könnte sich allerdings:
    • Einplanung von regelmäßig und mehrfach täglich stattfindenden Paintball-Matches
    • Einplanung ausreichender Vor- und Nachbereitungszeit sowie Pausen bereits in der Erlebnisdauer
    • Wenn Sie mehr Erlebnisse als Paintball-Felder haben, sollten Sie darauf achten, dass die Termine der einzelnen Erlebnisse sich nicht überschneiden. Dadurch vermeiden Sie, dass es zu Überbuchungen kommen kann.
      • Dabei sollten Sie einplanen, welches Erlebnis/Paket am häufigsten gebucht wird und für dieses den Großteil der Termine anlegen bzw. diese am engsten takten

exit

  1. Vermarktung

  • Unter dem Menüpunkt „Vermarktung“ und dem Reiter „Eigene Webseite“ können Sie eine Reihe für Sie nützlicher Einstellungen vornehmen.

vermarktung

Wichtiger Hinweis:

Bei den obigen Angaben handelt es sich um unverbindliche Best-Practice-Empfehlungen, die wir aus mehrjähriger Praxiserfahrung gewonnen haben. Sollten diese Empfehlungen nicht zu Ihrem Geschäftsmodell und dessen Konzeption passen, finden wir sicher auch für Ihren Bedarf eine Lösung. Kontaktieren Sie uns hierzu gern unter service@bookingkit.deAuch wenn jeder Kunde die Einrichtung der bookingkit App individuell vornimmt, sind die notwendigen Einstellungen in deiner Branche untereinander sehr ähnlich. Im Nachfolgenden erhälst Du als Anbieter von Paintball eine Übersicht über die aus den Erfahrungen von bookingkit gewonnenen Einstellungen.

  1. Erlebnisse

  • Erlebnisse in bookingkit können entweder direkt gebucht oder angefragt werden. Nähere Information hierüber erhälst Du hier
    • Für dein normales Tagesgeschäft empfehlen wir die Einstellung „Online buchbar“  
    • Solltest Du zusätzlich speziell auf größere Gruppen zugeschnittene Erlebnisse anbieten (Betriebsausflüge, Junggesellenabschiede, Geburtstage etc.), kannst Du die Auslastung bei diesen Angeboten besser über „Terminanfrage“ steuernErl_anfrage
      • Bei der Teilnehmerzahl solltest Du zudem darauf achten wie viele Kunden bei dir in der Regel unangekündigt vor Ort vorbeikommen und diese von deiner maximalen Tageskapazität abziehen. Kannst Du z.B. 100 Spieler an einem Tag aufnehmen, von denen 20 jedoch unangemeldet vorbeischauen, würde es sich anbieten die restlichen 80 Teilnehmer auf die über deube Webseite angebotenen Erlebnisse aufzuteilen.

 

  • In jedem Erlebnis gibt es die Möglichkeit Highlights zu definieren. Dabei handelt es sich um Programmhöhepunkte und Details, die z.B. dein Paintball-Angebot von jenen deiner Mitbewerber unterscheidet. Gleichzeitig kannst Du über die Hinweisfunktion deine Kunden über wichtige Bestandteile deines Erlebnisses informieren. Daher empfehlen wir dir:bk für paintball
  • Voneinander abweichende Preisstufen ermöglichen dir die Abbildung eines differenzierten Preismodells

preise

  1. Gutscheine

  • Preisstufen der Gutscheine sollten auf deinen sonstigen Auftritt abgestimmt sein. Naheliegend für dich ist
    • Die direkte Abstimmung auf die angebotenen Spiele
    • Wertgutscheine mit an die Preise angelehnten Werten

Preise

  1. Termindefinitionen

  • Termine sind, je nach Art, Konzeption und Dauer, individuell anzulegen. Für dich als hilfreich erweisen könnte sich allerdings:
    • Einplanung von regelmäßig und mehrfach täglich stattfindenden Paintball-Matches
    • Einplanung ausreichender Vor- und Nachbereitungszeit sowie Pausen bereits in der Erlebnisdauer
    • Wenn Du mehr Erlebnisse als Paintball-Felder hast, solltest Du darauf achten, dass die Termine der einzelnen Erlebnisse sich nicht überschneiden. Dadurch vermeidest Du, dass es zu Überbuchungen kommen kann.
      • Dabei solltest Du einplanen, welches Erlebnis/Paket am häufigsten gebucht wird und für dieses den Großteil der Termine anlegen bzw. diese am engsten takten

exit

  1. Vermarktung

  • Unter dem Menüpunkt „Vermarktung“ und dem Reiter „Eigene Webseite“ kannst Du eine Reihe für dich nützlicher Einstellungen vornehmen.

vermarktung

Wichtiger Hinweis:

Bei den obigen Angaben handelt es sich um unverbindliche Best-Practice-Empfehlungen, die wir aus mehrjähriger Praxiserfahrung gewonnen haben. Sollten diese Empfehlungen nicht zu deinem Geschäftsmodell und dessen Konzeption passen, finden wir sicher auch für deinen Bedarf eine Lösung. Kontaktiere uns hierzu gern unter service@bookingkit.de

Erhalten Sie in 15 Minuten einen Einblick in unsere Buchungssoftware

Rufen Sie uns an + 49 30 6098503 - 20

oder



Schließen