Wechsel von Wirecard zu MangoPay: Was muss ich tun?

>> Was sich mit dem Wechsel von Wirecard zu MangoPay für dich änderst, erfährst Du in diesem Artikel.

Nach Eintragung der Firmendaten und Bestätigung der Konditionen, stehen deine Kunden folgende Onlinezahlungsarten sofort zur Verfügung.

Wichtig: Solltest Du bisher ein Lesezeichen für https://app.bookingkit.de/ verwendet haben, ändere dies bitte direkt nach Umstellung deines Accounts auf das neue System auf https://eu5.bookingkit.de/ ab.

Start: Jetzt wechseln

Nach Upgrade deines Accounts durch unser Serviceteam logge dich wie gewohnt unter https://app.bookingkit.de/ ein. Ganz oben findest Du nun folgenden Bereich:

eu5-Aktivierung-step01

Ein Klick auf den Button „Jetzt wechseln“, bringt dich in folgende Ansicht:

1

Schritt 1: Firmendaten eingeben

Wir von bookingkit kennen dich und dein Unternehmen zwar bereits, allerdings findet seitens unseres Treuhändlers MangoPay bereits an dieser Stelle eine vorgeschriebene Legitimationsprüfung statt. Maßgebliche Grundlage hierfür ist der Artikel 8 in der 3. EU-Anti-Geldwäsche-Richtlinie europäischer Finanzunternehmen.

  1. Angaben zur Unternehmensform und zum Unternehmensvertreter
  2. Bankverbindung
  3. Adresse

Auszahlungen auf dein Geschäftskonto sind an eine einmalige Verifikation geknüpft. >> Unser Leitfaden zeigt dir, wie Du die zugehörigen Unterlagen direkt in bookingkit hochladen kannst.

Mit „Weiter“ werden deine Angaben übernommen und Du musst im letzten Schritt nur noch deine Vertragskonditionen bestätigen. Natürlich kommen deine bisherigen Bedingungen bei Wirecard bezüglich Transaktionsgebühr und Sicherheitseinbehalt auch bei MangoPay zur Anwendung.

2

Schritt 2: Konditionen bestätigen

Ein Klick auf „Bestätigen & bookingkit einrichten“ schaltet deinen Account sowohl für den Warenkorb, als auch für den neuen Onlinezahlungsanbieter MangoPay frei. Die Einbindung auf deiner Webseite wurde nun ebenfalls aktualisiert und der Warenkorb steht dir und deinen Kunden nun zur Verfügung. Probier es doch gleich einmal aus!

Außerdem ist es sinnvoll direkt nach der Aktivierung auch deine USt-ID unter „Einstellungen“ -> „Firmendaten“ im Abschnitt „Rechnungsinformationen“ anzugeben. Dies ist vor allem ratsam vor dem Hintergrund der Umsatzsteuerverrechnung bei Firmensitz innerhalb oder außerhalb der EU. Mehr dazu erfährst Du hier.

Bei Problem oder Rückfragen, stehen wir dir unter service@bookingkit.de wie gewohnt gern mit Rat und Tat zur Seite.

 

Erhalte in 15 Minuten einen Einblick in unsere Buchungssoftware

Rufe uns an + 49 30 6098503 - 20

oder



Schließen