Vom Ticketverkauf zum Teilnehmer-Management: Zoo Stuttgart eröffnet mit bookingkit-Infrastruktur

 Frank Scheibe

Warum Zoos aktuell schneller wiedereröffnen können

Während es vor rund drei Monaten noch ausschließlich darum ging, möglichst viele Tickets zu verkaufen, müssen Anbieter der gesamten Freizeitbranche aktuell und auch in Zukunft zusätzlich sicherstellen, dass nicht alle Kunden zur gleichen Zeit teilnehmen, um die geforderten Mindestabstände einhalten zu können. So hat unter anderem die Wilhelma, der zoologisch-botanische Garten in Stuttgart, seit einer Woche mit neuen Regeln und 100% Onlinetickets wieder geöffnet. Die Buchungsinfrastruktur kommt dabei von bookingkit aus Berlin, Europas führender Software zum Verwalten, Vermarkten und Verkaufen von Tickets für Touren, Aktivitäten und Attraktionen, mit seinem intelligenten Teilnehmer-Management.

Zoos und Tiergärten spielen in ganz Deutschland aktuell eine besonders aktive Rolle bei der Wiedereröffnung, so auch die Wilhelma in Stuttgart. Mit Hilfe des intelligenten Teilnehmer-Managements von bookingkit hat der zoologisch-botanische Garten innerhalb von fünf Werktagen alle neuen Anforderungen technisch umgesetzt. Im Ergebnis konnte die Wilhelma am 11. Mai nach einer Pause von acht Wochen wieder öffnen und inzwischen mehr als 43.000 Ticketbuchungen verzeichnen.

Drei Besonderheiten mussten zur Wiedereröffnung berücksichtigt werden: Neben den Tickets für verschiedene Zeitfenster sollten auch kostenlose Terminbuchungen für Jahreskartenbesitzer möglich sein. Und: Selbst die Parkscheine für den Zoo sollten aufgrund der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen online mitgebucht werden können. All dies ist pünktlich zum Start realisiert worden.

Die Grundlage des Teilnehmer-Managements von bookingkit besteht aus drei wesentlichen Funktionen: So stellt die Software zunächst die Umsetzung einer Kapazitätsbegrenzung sicher. Dies geschieht vor allem durch den Verkauf von sogenannten Zeitfenster-Tickets, also der Erlaubnis zum Betreten der Anlage, der Halle oder des Raums innerhalb einer bestimmten Zeitspanne, sowie der entsprechenden Einlasskontrolle etwa durch Drehkreuze oder Handscanner.

Hierin liegt laut Christoph Kruse, Gründer und Geschäftsführer von bookingkit, einer der Hauptgründe für die Schnelligkeit der Zoos in der aktuellen Situation: “Viele Zoos in Deutschland haben einen Großteil der notwendigen Infrastruktur bereits im Einsatz und müssen diese nun nur noch ergänzen. Hier können wir mit unserer fertigen Buchungslösung direkt ansetzen, uns sehr flexibel in bestehende Systeme integrieren und so im Grunde jedem Anbieter eine schnelle Wiedereröffnung ermöglichen.”

Hinzu kommt vielerorts die Notwendigkeit, die Einhaltung der Kapazitätsobergrenzen zu jedem beliebigen Zeitpunkt abzufragen und somit gegenüber den Behörden dokumentieren zu können. Drittens bietet die Software sein führendes Vermarktungsnetzwerk mit mehr als 50 weltweiten Partnern zur Neukundengenerierung. Denn: Anbieter von Freizeiterlebnissen bereiten sich gerade jetzt auf die Ansprache möglichst vieler potentieller Besucher vor. Zum einen gilt es, die Einbußen der vergangene Wochen zu kompensieren, zum anderen sich gegenüber anderen Angeboten der Freizeitgestaltung zu positionieren.

“Auch wenn sich die Prioritäten hinsichtlich Ticketverkauf, Vermarktung und Teilnehmer-Management quasi auf den Kopf gedreht haben, bleibt die Notwendigkeit, sich mit allen drei Bereichen intensiv zu beschäftigen”, so Kruse weiter. “Doch das kann angesichts der angespannten Situation vieler Anbieter nur mit einem hohen Grad an Effizienz, Automatisierung und Vernetzung gelingen. Und das ist genau der Kern unserer Lösung.” Auch der Zeitfaktor spielt eine wichtige Rolle, gerade für Saison-Angebote ist jeder Schließtag ein Schlag in die Bilanz. Gleichzeitig fehlen oft Entwickler und Budgets zur Anpassung vorhandener Lösungen bzw. zur Umstellung auf digitale Ticketverkäufe. Hier bietet bookingkit als unabhängige Buchungslösung ein schnelles, flexibles und leistungsstarkes Standardprodukt für jede Art Angebot – von Z bis A, von Zoo bis Abenteuerpark.

Frank Scheibe
Frank ist Experte für die Erlebnisbranche und berichtet über Zahlen, Fakten und Neuerungen auf dem bookingkit-Blog und dem bookingkit-Newsletter. Seine Lieblingsaktivitäten in der Freizeit sind Kids & Family, Sport und gutes Essen.

team

Erhalte in nur 15 Minuten einen ersten
Einblick in unsere Buchungssoftware

Rufe uns an +49 30 609850320

oder

Danke für dein Interesse!

Wir haben deine Anfrage für eine Produkt-Demo erhalten.

Was passiert als nächstes?

Du erhältst umgehend eine E-Mail-Bestätigung. Ein bookingkit-Teammitglied wird sich innerhalb eines Werktages mit dir in Verbindung setzen.
Vorab erhältst du einen Link zu einem Online-Tool, das uns erlaubt unseren PC-Bildschirm mit dir zu teilen. So siehst du unsere Lösung in Aktion und erfährst, wie wir dein Unternehmen beim Wachstum unterstützen!
Du möchtest lieber an einem ganz bestimmten Tag und bestimmten Uhrzeit mit uns sprechen? Dann buche deinen Wunschtermin jetzt hier
Loading...
Schließen